ESV startet mit ausgeglichener Bilanz in die Bezirksliga

Am 15. Mai fand in Rosenheim der erste Spieltag der Feldsaison 2022 der Männer in der Bezirksliga Oberbayern statt.

Das erste Spiel gegen den TSV Trostberg wurde trotz Gewinn des ersten Satzes mit13:11, 8:11 und 6:11 verloren. Im zweiten Match gegen den MTV Rosenheim2 waren die Männer der SG ESV/MTV ohne Chance und verloren klar mit 5:11 und 9:11.

Dann kam der ESV besser in Schwung und bezwang den TSV Dorfen mit 11:4 und 11:8. Darauf war der Bann gebrochen und es gab gegen den TSV Jahn Freising einen knappen Sieg mit 11:5, 6:11 und 11:6.

Der zweite Spieltag der Bezirksliga brachte für den ESV ein durchwachsenes Ergebnis

Bei herrlichem Faustballwetter starteten die ESV/MTV-Faustballer in den zweiten Bezirksligaspieltag am 22.5.22 auf dem Platz des ESV.
Im ersten Spiel traf man auf einen übermächtigen Gegner, die Mannschaft von SV WB Allianz München 2. Trotz heftiger Gegenwehr und verstärkt durch Angreifer Felix Schenk konnte man die Münchner nicht ernsthaft gefährden und unterlag 4:11 und 5:11.
Auch gegen die ähnlich starken 5 des TSV Unterpfaffenhofen 2 rechneten sich die ESV-ler wenig Chancen aus. Aber mit fortlaufendem Spiel brachte man den Gegner immer mehr in Schwierigkeiten gewann Satz 2 mit 11:7 und hatte die U-hofener am Rande einer Niederlage. In den letzten Ballwechseln hatten wir aber nicht das Glück auf unserer Seite und unterlagen im Entscheidungssatz mit 13:15.
Im dritten Spiel gegen den MTV Rosenheim 2 schlichen sich wieder mehr Fehler ins ESV-Spiel ein und so musste man sich mit 7:11 und 4:11 geschlagen geben.
So hoffte man, wenigstens im abschließenden Spiel gegen T05 München 2 ein positives Ergebnis einzufahren. Da die Kräfte im 4. Spiel bei heißen Temperaturen bei beiden Mannschaften merklich nachließen, entwickelte sich ein mühsames und fehlerbehaftetes Spiel, das die ESV-ler mit Mühe zu einem 15:14 Satzerfolg brachten. Noch einmal wurden alle Kräfte mobilisiert und so ging auch der zweite Satz mit 11:7 an Ro.
So musste man den Spieltag mit 2:6 Punkten beenden, konnte aber trotzdem zufrieden auf zum Teil starke Auftritte zurückblicken.

Für den ESV/MTV spielten: Lothar Link, Felix Schenk, Sepp Waritschlager, Thomas Dotzauer, Gerhard Steffek, Siegfried Bernt, Klaus Bechtold.

Alle Ergebnisse der Spieltage und die aktuelle Tabelle finden Sie hier: